Ökostromanbieter

Verbraucher können heute selbst entscheiden, welcher Stromanbieter den Strom liefern soll. Über einen Srompreisvergleich können die Strompreise der einzelnen Anbieter überprüft werden, der Wechsel ist anschließend bereits nach einer kurzen Kündigungsfrist möglich.

Um beim Stromanbieterwechsel nicht nur Geld zu sparen, sondern auch einen Beitrag für den Umweltschutz zu leisten, können immer mehr Ökostromanbieter genutzt werden. Der Strom dieser Anbieter stammt zu 100% aus erneuerbaren Energien wie beispielsweise der Wasser- oder der Windenergie, auch Solarenergie wird immer häufiger genutzt. Dieser Strom wird zum Teil selbst produziert, zum Teil aber auch bei anderen Erzeugern erneuerbarer Energien eingekauft. Durch den Verbrauch von Ökostrom können Kunden so eine große Menge CO2 einsparen und einen individuellen Beitrag zum Umweltschutz leisten.

Viele Ökostromanbieter wie beispielsweise Envacom oder Nuon sind dabei als überregionale ökologische Stromanbieter aktiv, die Stromkunden in ganz Deutschland versorgen können. Daneben gibt es aber auch einige regionale Ökostromanbieter, die lediglich in einer Stadt oder einer Region tätig sind, aber ebenfalls reinen Ökostrom anbieten.

Der Strompreis aller Ökostromanbieter ist mit den Strompreisen großer Stromanbieter wie E.ON oder RWE durchaus vergleichbar. Bei einigen Anbietern können sogar deutlich günstigere Strompreise erzielt werden, denn erneuerbare Energien werden von der deutschen Bundesregierung gefördert, so dass auch Endverbraucher hiervon profitieren können.

Welche Ökostromanbieter genutzt werden können, verrät ein Blick auf den Stromanbietervergleich. Nach Eingabe der Postleitzahl sowie des durchschnittlichen Jahresverbrauchs wird hier angezeigt, welcher Anbieter den günstigsten Strompreis bietet. Der Wechsel zu diesem Stromanbieter kann dann ganz leicht durchgeführt werden, die Kündigung des ehemaligen Anbieters übernimmt sogar der neue Ökostromanbieter. So kann bereits nach wenigen Wochen der neue, oft günstigere Ökostrom mit Umweltschutz genutzt werden.